© blende11.photo /stock.adobe.com

Abtreibungs-Werbeverbot

Union gegen geplante Streichung des §219a StGB

Am Mittwoch hat die Bundesregierung beschlossen, den §219a Strafgesetzbuch aufzuheben, der das Werbeverbot für Abtreibungen regelt und Ärzte und Ärztinnen schon mehrfach in Bedrängnis gebracht hat. Entsprechende Urteile sollen aufgehoben werden, kündigte das Justizministerium an. Die Union widersprach den Regierungsplänen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.