Ärztekongress

Uniklinikum Jena erhält Millionenförderung für Studie zur Long-Covid-Versorgung

Für eine Studie zur Entwicklung eines wohnortnahen Versorgungskonzepts für Long Covid-Erkrankte erhält das Universitätsklinikum Jena eine Millionenförderung. Der Gemeinsame Bundesausschuss habe dafür 5,8 Millionen Euro bewilligt, sagte der Leiter der Post-Covid-Ambulanz am UKJ, Dr. Andreas Stallmach.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.