© Screenshot änd

Medizinstudium

Thüringen will Landarztquote einführen

Im Rahmen einer Vorabquote sollen sechs Prozent der Medizinstudienplätze in Thüringen ab WS 24/25 an ausgewählte Bewerberinnen und Bewerber gehen, die sich im Gegenzug verpflichten, nach ihrer Facharztausbildung für zehn Jahre in einer unterversorgten Region als Hausärztin oder Hausarzt zu arbeiten.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel