Kai Vogel vom Bundesverband der Verbraucherzentralen zur Zukunft der Bedarfsplanung

„Man darf niedergelassene Ärzte nicht verpflanzen“

Bis Ende 2016 soll sie stehen: die neue Bedarfsplanung. Was sollte diese leisten? Welche Rolle spielen Überalterung, Krankheitslast oder Arbeitslosigkeit? Und ist eine neue Planung wirklich ein Allheilmittel für die Versorgungsprobleme in manchen Landstrichen? Darüber sprach der änd mit Kai Vogel, Gesundheitsreferent beim Bundesverband der Verbraucherzentralen.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.