GKV-Spitzenverband zum Telematikprojekt

Politik muss unrealistische Termine an Machbarkeit anpassen

Beim Zeitplan für die Telematikanwendungen und insbesondere bei den vorgesehenen Sanktionen sieht der Verwaltungsrat des GKV-Spitzenverbandes Handlungsbedarf bei der Politik: „Einige der vorgesehenen Sanktionsmechanismen orientieren sich an unrealistischen Terminen und sind zudem nicht verursachergerecht“, heißt es in einer aktuellen Stellungnahme.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.