Interview mit Patientenschützerin

„Der Anreiz zum Upcoding besteht weiterhin“

Der Bundestag hat am Donnerstag grünes Licht für gesetzliche Regelungen gegen das sogenannte Upcoding gegeben. Gehören Diagnosemanipulationen durch die Krankenkassen nun der Vergangenheit an? Wohl eher nicht, befürchtet Ilona Köster-Steinebach vom Verbraucherzentrale Bundesverband.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.