Sprechstundenzeiten

KBV-Spitze fragt sich: Was will die Politik eigentlich?

Niedergelassene Ärzte sollen künftig statt 20 mindestens 25 Sprechstunden für Kassenpatienten anbieten. So zumindest will es die potenzielle schwarz-rote GroKo. Doch was ist eigentlich genau damit gemeint? Das fragen sich die KBV-Vorstände Gassen und Hofmeister.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.