Gesundheitsökonom zum TSVG

"Mit diesen Regelungen werden Vertragsärzte und KVen sturmreif geschossen"

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn scheint das TSVG in den für Ärzten wichtigen Punkten kaum noch verändern zu wollen. Ein inzwischen häufig gehörtes Argument: Dieser oder jener Punkt stehe schließlich im Koalitionsvertrag. Der änd unterhielt sich mit dem Ökonomie-Professor Thomas Drabinski über das Thema.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.