KBV-Honorarberichte

Erst zwei Prozent plus, dann ein Prozent minus

Die Honorarumsätze der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten sind im ersten Quartal 2017 um zwei Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Im darauffolgenden Quartal ergab sich hingegen ein Minus von einem Prozent. Das geht aus den aktuellen Honorarberichten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) hervor.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.