KBV-Vertreterversammlung

„Lasst uns einfach unsere Arbeit machen!“

Als „dreist“ und völlig unverständlich hat der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Dr. Andreas Gassen, am Freitag das Verhalten des GKV-Spitzenverbandes bei den aktuellen Honorarverhandlungen bezeichnet. Obwohl die Kosten in den Praxen nachweislich gestiegen seien, hätten die Kassen nur eine Nullrunde angeboten. „Das ist doch keine Verhandlungsgrundlage.“

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.