Rodelunfälle bei Kindern

Ohne Helm schon bei geringen Geschwindigkeiten schwerste Verletzungen

Weil Skilifte gesperrt sind, greifen immer mehr Wintersportler zum Schlitten. Doch ungefährlich ist das Rodeln keineswegs, wie ein computersimulierter Crashtest der Technischen Universität Graz zeigt. Gerade bei Kindern besteht demnach ein hohes Verletzungsrisiko.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.