Neue Daten und Empfehlungen

S1-Leitlinie „Hirnabzess“ ist überarbeitet worden

Die Inzidenz des Hirnabzesses scheint sich laut DGN (Deutsche Gesellschaft für Neurologie) in den vergangenen Jahren in industrialisierten Ländern etwas erhöht zu haben, zum Beispiel in Dänemark. Auf diese und weitere Neuigkeiten gehen die Autoren der überarbeiteten S1-Leitlinie „Hirnabzess“ ein.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.