Neue Gevko-Plattform

AOK-Tochter will Selektivverträge in zentralem Online-Portal bündeln

Die AOK-Tochter Gevko will Ärzten künftig ein Online-Portal bereitstellen, das Selektivverträge zentral bündelt. Beim Aufbau dieser Plattform will die IT-Firma nach eigenen Angaben mit unterschiedlichen Kassen kooperieren. Gevko-Geschäftsführer Guido Noelle spricht von einem „Gamechanger“.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.