Pandemie und Krankenhausstruktur

„Was ambulant geht, muss ambulant gemacht werden“

Die Pandemie hat gezeigt, dass die Krankenhausversorgung in Deutschland deutlich effizienter sein könnte. Ohne Vernetzung und Abstimmung geht das jedoch nicht. Diese Auffassung vertreten BKK-Verbandschef Franz Knieps und der Gesundheitsökonom Prof. Reinhard Busse. Letzterer verteidigt den Grundsatz: ambulant vor stationär.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.