Main-Kinzig-Kreis

„Kommunen sollten bei der Sicherstellung eine wichtigere Rolle spielen“

Mit einer „Koordinationsstelle für die ärztliche Versorgung“ und Förderprogrammen arbeitet der Main-Kinzig-Kreis daran, die ärztliche Versorgung zu verbessern. Mit umfassenderen Kompetenzen könnte der Landkreis aber mehr erreichen, ist die Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler überzeugt.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.