© Rasi/ stock.adobe.com

Lebererkrankung plus Covid-19

Erhöhtes Risiko für Gallengangs-Schäden

Etwa jeder fünfte Patient mit einer chronischen Lebererkrankung entwickelt nach einer schwer verlaufenden Sars-CoV-2-Infektion eine progressive Cholestase. NAFLD/NASH-Patienten mit metabolischen Risikofaktoren sind besonders gefährdet, nach Covid-19 ein cholestatisches Leberversagen und/oder eine sekundäre sklerosierende Cholangitis (SSC) zu entwickeln.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.