© änd-Archiv

KBV

„Wir beobachten im BMG eine Entkopplung vom Minister-Willen“

Von einem zunehmend gestörten Verhältnis zum Bundesgesundheitsministerium berichtet der Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Man wundere sich regelmäßig über Eckpunkte, Formulierungshilfen oder Gesetzentwürfe aus dem Hause Lauterbach. Diese passten zum Teil so gar nicht zu zuvor getätigte Äußerungen des Ministers.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.