© Seventyfour/Adobe.Stock.com

Kampfhandlungen oder Terrorattentate

MKG-Chirurgen behandeln vermehrt Ukraine-Flüchtlinge

Männer im wehrfähigen Alter dürfen die Ukraine seit Beginn des russischen Angriffskrieges nicht mehr verlassen. Ausnahmen sind schwerverletzte Soldaten, die in der Ukraine nicht adäquat versorgt werden können. Sie werden zur Behandlung ins Ausland gebracht, häufig auch nach Deutschland. Die DGMKG berichtet.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.