© Frank Blümler

Corona

Uniklinik-Chef kritisiert Infektionsschutzgesetz

Der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Frankfurt, Prof. Jürgen Graf, übt Kritik an einigen Vorgaben des neuen Infektionsschutzgesetzes. Die verschärften Vorschriften für das Klinikpersonal seien „der infektionsepidemiologischen Lage nicht angemessen“, sagte Graf, der auch den Planungsstab stationäre Versorgung beim hessischen Gesundheitsministerium leitet.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.