Gröhe

„Freiberuflichkeit kann man nicht wie die Bundeswehr organisieren“

Gröhe ist sich sicher, dass der niedergelassene freiberufliche Arzt auch in Zu-kunft seinen Platz im deutschen Gesundheitswesen haben wird. Es gebe genug zu tun für Praxis und Krankenhaus, sagte er am Freitag in Mühlheim an der Ruhr.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.