Interview-Serie

„In der Berufspolitik brauchen wir auch junge, frische Ideen“

Beim Stichwort Ärztefunktionär denkt man wohl zunächst an die Generation 50 plus. Doch es gibt auch junge Frauen und Männer, die sich berufspolitisch engagieren. Ein paar von ihnen stellt der änd in den nächsten Tagen vor. Heute im Interview: Theodor Uden.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel

Wir verwenden temporäre Cookies, um Ihren Besuch auf dieser Webseite zu personalisieren. Für Werbung und Analysefunktion können weitere, auch permanente, Cookies gesetzt werden.
Mehr Infos zu Cookies und Datenschutz hier.