© änd-Archiv

KBV-Vize Hofmeister

„Lieferketten für Arzneimittel sind ein Problem“

Die Medikamentenversorgung müsse langfristig wieder auf mehrere Hersteller und Lieferanten umgestellt werden, fordert der KBV-Vorstandsvize Dr. Stephan Hofmeister angesichts der Engpässe bei Kinderarzneimitteln. Dies mache es zwar teurer, aber man sei weniger abhängig.

Loggen Sie sich ein um den ganzen Artikel lesen zu können.

Zugangsdaten vergessen? Neu anfordern.

ZUGANG NUR FÜR ÄRZTE

Kostenlos anmelden

Wofür steht der änd?

Meistgelesene Artikel